Presse-Grosso Bonn-Rhein-Sieg KG Troisdorf


VMP und EHASTRA

Presse-Grosso » Home » Einzelhandel » VMP und EHASTRA


Sprachauswahl


VMP - Verkaufstägliche Marktbeobachtung am Point of Sale

ist das Sammeln und Verwerten aktueller Abverkaufsdaten per DFÜ

Vorteile für den Einzelhandel
  • Bessere Auslastung der Regalfläche durch Belieferung in Teilmengen
  • Remissionseinsparung
  • Vermeidung von Ausverkäufen
  • Verringerte Kapitalbindung
Zielerreichung durch:
  • Tagesaktuelle Erfassung der objektspezifischen Abverkäufe
  • gezielte, abverkaufsorientierte Nachlieferung
  • zeitnahe Information über objektspezifische Verkaufstrends
  • Qualifizierung der Disposition
Notwendigkeit für den Betriebsablauf
  • Sie erfassen sämtliche Zeitungs- und Zeitschriftenverkäufe mit dem Scanner
  • Scandichte > 90%
  • Ihre Kasse speichert diese Verkäufe
  • Beim Tagesabschluß überträgt Ihre Kasse die gespeicherten Daten
  • Auswertung und Verarbeitung der „Presse“-Daten durch den Grossisten

VMP-Kassensysteme senden die Daten der Abverkäufe der Presseartikel zur Aufbereitung an ein Clearing Center. Die aufbereiteten Daten werden von dort zur Auswertung an den Grossisten weitergeleitet. Die Abverkäufe werden dort kontrolliert. Ist ein Mindestbestand erreicht, werden automatisch Nachlieferungen veranlasst. Leistungsfähige Kassensysteme unterstützen den Einzelhändler in allen Bereichen seiner Tätigkeit, wie z.B. Lagerwirtschaft, Inventur sowie Bestellwesen für Tabakwaren, Schreibwaren, etc. Fast alle Waren sind heute mit einem EAN-Code versehen, die von den Kassensystemen per Scanner direkt erkannt und verarbeitet werden können. Falsche Preiseingaben werden verhindert und die Wartezeiten der Kunden erheblich verringert.

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann wenden Sie sich bitte » direkt an uns.


Einzelhandelsstrukturanalyse (EHASTRA)

Die EHASTRA ist eine Strukturanalyse des Zeitschriften- und Zeitungseinzelhandels in Deutschland, die auf einer in regelmässigen Zeitabständen durchgeführten Totalerhebung der presseführenden Einzelhändler beruht.

Die EHASTRA analysiert alle Presse-Einzelhändler im Hinblick auf:
  • Geschäftsart
  • Verkaufs- und Regalfläche
  • Öffnungszeiten
  • Verkaufshilfen
  • Gemeindename und Einwohnerzahl
  • Bedienungsform
  • Kundenfrequenz
  • Umsatzbeeinflussende Faktoren

Mit Hilfe dieser laufend aktualisierten Daten kann das Presseangebot optimiert und Umsatzreserven können ausgeschöpft werden. Durch eine kombinierte Auswertung der EHASTRA-Strukturdaten mit den beim Grossisten verfügbaren titelbezogenen EHASTRA-Daten können Möglichkeiten einer besseren Marktausschöpfung für viele Titel ermittelt werden.

Detaillierte Datenauswertungen gemäss EHASTRA-Konvention können Sie gerne » bei uns anfordern.

Zur Druckansicht zum Seitenfang